Gold-Sponsoren




Mittgliedermagazin informationen eins2018

Montag, 25.06.2018

 

Ab sofort stehen die informationen eins2018 im Mitgliederbereich als Download zur Verfügung. Die Aussendung der gedruckten Ausgabe ist für Anfang nächster Woche vorgesehen. Viel Spaß beim Lesen.


Studienreise 2018 Update

Dienstag, 15.05.2018

 

Die Studienreise ist ausgebucht.


IVBFF Studienreise 2018 NORDITALIEN

Montag, 14.05.2018

 

Diese Jahr führt die Studienreise der IVBFF nach Italien. Das vielseitige und interessante Programm, sowie die Anmeldung wurde an die Mitglieder per E-Mail versendet. Reservierungen nehmen wir ab sofort entgegen.

 

Im Bereich Downloads stehen beide Dokumente ebenfalls zur Verfügung.


EKRO bv ist IVBFF GOLD-Sponsor

Montag, 23.04.2018

 

Heimen Bouwman, der Geschäftsführer von Ekro bv. und langjähriges Mitglied der IVBFF, unterstützt den Verein als GOLDSPONSOR. Darüber haben wir uns sehr gefreut und sagen herzlichen Dank dafür. Aus der Ekro-Firmengruppe sind neben dem Geschäftsführer auch Ludger Paus, Arie Kemink und Jacques de Lange - unser wiedergewählter Schriftführer - seit vielen Jahren Mitglieder und Unterstützer der IVBFF. 

Die VanDrie Group, zu der Ekro gehört, umfasst die größte integrierte Kalbfleischkette der Welt: von Kälbermastbetrieben über Molkereirohstoff- und Kälberfutter-Hersteller bis hin zu Kälber-schlacht- und Kalbsfell-Verwertungsbetrieben. Alle Unternehmen der VanDrie Group unterliegen dem Qualitätssystem Safety Guard.


Studie: Digitalisierung im Mittelstand

Dienstag, 03.04.2018

 

Das RKW Kompetenzzentrum hat eine interessante Studie veröffentlicht, die wir freundlicher Weise als PDF zum Download bereitstellen dürfen.

Weitere Informationen sind unter www.rkw-kompetenzzentrum.de zu finden.

 

>>> Hier geht`s zum Download der Studie


winweb verlängert GOLD-Sponsoring

Montag, 12.03.2018

 

Thomas Herschel konnten den Teilnehmern der IVBFF-Mitgliederversammlung die freudige Botschaft überbringen, dass der ERP-Software Spezialist winweb die IVBFF für ein weiteres Jahr finanziell als GOLD-Sponsor unterstützen wird. Das inhabergeführte Softwareunternehmen, das sich auf die Anforderungen der Fleischwarenindustrie spezialisiert hat, wurde 1997 von Willi von Berg gegründet und zählt heute mehr als 150 Kunden in Deutschland und den angrenzenden Ländern. Auch viele IVBFF Mitglieder setzen winweb erfolgreich in ihren Unternehmen ein.


AVO erneut GOLD-Sponsor

Montag, 12.03.2018

 

Noch auf dem Jahresmeeting in München haben wir die positive Nachricht erhalten, dass die Firma AVO - August Beisse GmbH aus Belm, die IVBFF auch in 2018 als GOLD-Sponsorpartner weiterhin finaninziell unterstützen wird. AVO zählt zu den führenden Gewürzspezialisten in Europa und der Geschäftsführer Guido Maßmann ist seit vielen Jahren aktives Mitglied der IVBFF.


IVBFF Jahresmeeting 2018

 "Welche Faktoren und Trends verändern den Verkauf in der Zukunft" lautet das Motto des diesjährigen Jahresmeetings, das bekannter Weise von 9. bis 11. März 2018 in München stattfindet.


Namhafte Referenten werden unsere Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder bereichern. Wir starten am Freitag mit "alten Bekannten": Jürgen List und Eugen Gerein und dem Thema "Kompetenz in Vertrieb und Kommunikation".

"Kundenorientierung und Erfolgsfakten - Kernelemente optimal erkennen", damit startet Prof. Dr. Dr. Thomas Roeb am Samstag. Ein Vertreter der AVO-Werke August Beisse GmbH steigt in das Thema weiter ein und zeigt "Einzelfaktoren und Trends in der Zulieferindustrie" auf.

"Die Lebensmittelbranche muss ich neuen Bedürfnissen stellen und steht vor dem größten Transformationsprozess der letzten Jahre" so die Aussage des Food-Aktivisten und Künstlers Hendrik Haase. Hendrik Haase hat abgesagt! "Gewinnung, Entwicklung und Bindung von Nachwuchskräften" werden die Themen von Dr. Steffi Burkhart am Nachmittag sein. Die jeweiligen Themen und Vorträge werden in Pudiumsdiskussionen mit den Referenten dann auch noch vertieft. Auch für die persönliche Kommunikation der Mitglieder untereinander bieten wir ausreichend  Gelegenheit.

Ein "Walking Dinner in München" ist dann am Samstagabend angesagt.

Hotelzimmer müssen wie gehabt von den Teilnehmern selbst reserviert werden und können bis 02.0.2018 aus dem Kontingent mit dem Stichwort "IVBFF" abgerufen oder über folgenden Buchungslink online reserviert werden:
https://www.starwoodmeeting.com/Book/IVBFF2018

 

 

>>> Hier geht's zur Anmeldung zum Jahresmeeting 2018


informationen zwei2017

Montag, 08.01.2018

 

Die informationen zwei2017, das Magazin für IVBFF-Mitglieder, stehen ab sofort zum Download im Mitgliederbereich zur Verfügung.

 

Die Druckausgabe wird Ende der Woche versendet.


informationen eins2017

Dienstag, 22.08.2017

 

Die informationen eins2017, das Magazin für IVBFF-Mitglieder, stehen ab sofort zum Download im Mitgliederbereich zur Verfügung.

 

Die Druckausgabe wird Ende der Woche versendet.

 

 


ZukunftsDialogFood

Montag, 17. Juli 2017

 

Am Donnerstag, 14. September 2017 findet am Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik Umsicht in Dortmund der ZukunftsDialogFood "Wertschöpfung in Zeiten des digitalen Wandels" statt. Bei Buchungen bis 31. Juli 2017 wird der Frühbucherbonus gewährt.

 

>>> Zum Programm und Anmeldeformular


IVBFF-Studienreise 2017 LYON ausgebucht

Donnerstag, 06.07.2017

 

Wir haben die maximal mögliche Teilnehmerzahl für die Studienreise erreicht. Momentan können wir daher nur eine "Warteliste" anbieten.


IVBFF-Studienreise 2017 LYON

Freitag, 23.06.2017

 

Jetzt ist es endlich soweit! Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Euch heute das Programm und die Anmeldung - als ausfüllbare PDF - für die diesjährige Studienreise übersenden können.

Das Programm ist vielseitig und abwechslungsreich und wurde auch unter Berücksichtigungen der Rückmeldungen der letzten Studienreisen zusammengestellt.

>>> Programm Downloaden

 

Die Reise ist ausgebucht


AVO erneut Gold-Sponsor der IVBFF

Montag, 22.5.2017

 

Kompetenz in Geschmack

Guter Geschmack, hohe Qualität und ein feines Gespür für Trendentwicklungen sind wesentliche Komponenten der AVO Werke in Belm, die zu den führenden Gewürzspezialisten in Europa zählen. Wir Danken dem langjährigen IVBFF-Mitglied und Mitglied der Geschäftsleitung der AVO Werke Guido Maßmann für die finanzielle Unterstützung als Gold-Sponsor für ein weiteres Jahr.


Jahremeeting 2017

Daphne de Luxe mit den IVBFF-Mitgliedern und Sascha

Montag, 13. März 2017

 

Das Jahresmeeting 2017 ist Geschichte und war eines der Teilnehmerstärksten der vergangenen Jahre. Die ersten Vorträge sind bereits im Mitgliederportal verfügbar. Das Treffen schloss mit einem grandiosen Abend bei "Daphne de Luxe" im Schatzkistl in Mannheim ab.


GS1 BranchenDialog Fleisch + Wurst 2017

Montag, 13. März 2017

 

Liebe IVBFF Mitglieder,

am 31. Mai/1.Juni findet der diesjährige BranchenDialog Fleisch + Wurst unter dem Titel „Wunsch und Wirklichkeit – den Wandel entlang der Wertschöpfungskette erkennen und nutzen“ in Köln statt.  Die Fachkonferenz mit ihren vielseitigen Praxisvorträgen, dem Networking-Abend und interessanten Betriebsbesichtigungen wird gemeinsam von Lebensmittel Praxis, Agrarmarkt Informationsservice (AMI) und  GS1 Germany veranstaltet.

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder die Möglichkeit, IVBFF-Mitgliedern (privaten Mitgliedern und Firmenmitgliedern) in Abstimmung mit Angela Schillings-Schmitz, die vielen von euch als IVBFF-Mitglied und Branchenmanagerin bei GS1 Germany persönlich bekannt ist, eine Teilnahme zu Sonderkonditionen (jeweils € 100,- auf reguläre + ermäßigte Teilnahmegebühr) anbieten zu können.

 

Weitere Infos zum Programm und Anmeldung: https://www.gs1-germany.de/no_cache/gs1-academy/veranstaltungen/detail/seminar/BranchenDialog-Fleis-2137/seminar-termin/2017-05-31_GS1-Germany-Knowledg_ID_3507/

 

Bitte nutzt den obigen Veranstaltungslink für die Online-Anmeldung zum BranchenDialog Fleisch + Wurst 2017 und fügt im Notizenfeld „IVBFF-Konditionen“ (GANZ WICHTIG!!!!!) als Bemerkung hinzu.

 

Das vollständige Programm haben wir euch in der Anlage als pdf beigefügt.

 

>>> Hier Hier steht das Programm zum Download bereit


Der Faktor Mensch - mehr als eine Maschine

Montag, 2. Januar 2017

So lautet das Motto des diesjährigen Jahresmeetings der IVBFF e.V.

 

Nach der Mitgliederversammlung am Freitagabend starten wir in das Jahresmeeting mit „Life-Kinetik“ – Gehirntraining durch Bewegung

Ein neues innovatives Training, dass mit viel Spaß gleich mehrere Komponenten abdeckt.Das Schöne bei Life Kinetik ist, dass es weder um Perfektion noch um sportliche Höchstleistungen geht.Der Life Kinetik Master Trainer und zugleich Leiter des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der Stadt Mannheim, Inac Karaca stellt das zurzeit gefragteste Training in einer Erlebnispräsentation vor.

 

Und das sind die Referenten am Samstag, 11.03.2017:

 

Rüdiger Mass Inhaber der gleichnamigen Beratungsgesellschaft aus Augsburg. Beitrag: Das Potential Mensch im Unternehmen besser erkennen.

 

Thomas Schmiedbauer Geschäftsführer von Wiesbauer – Österreichische Wurstspezialitäten - Wien. Beitrag: Bericht aus der Praxis.Traditionelles Familienunternehmen in der Welt des Leistungsdrucks.

 

Melanie Nock und Walter Schwenk Steuerberatungsgesellschaft OTH aus Kehl. Beitrag: Generation Y. Mehr Wohlbefinden durch Anreize aus steuerlicher Sicht.

 

Prof. Dr. Martina Boehm Studiengangleiterin im Studiengang BWL Food Management, Duale Hochschule in Heilbronn. Beitrag: Das praxisnahe BWL-Studium für Menschen (nicht nur) aus der Fleischbranche.

 

Christian Andorfer Mitinhaber der Sozietät Protag aus Mannheim. Beitrag: Werkverträge - Chancen und Risiken.

 

Rüdiger Maas schließt dann die Tagung mit dem Workshop: Was möchten Sie in Ihrem Betrieb ändern... was fehlt Ihnen dazu.

 

Das Abendessen findet in Mannheim statt und im Schatzkistl erwartet uns im Anschluss die legändere "Daphne de Luxe" mit ihrem Best of Programm.

 

Also bis 27. Januar 2017 noch ganz schnell anmelden und durch die Teilnahme am Jahresmeeting einen wichtigen Beitrag im Verein leisten.

 

>>> zum Programm und zur Anmeldung

 

 

Foto: Stephan Stützner

Winweb - Neuer Gold-Sponsor der IVBFF

Montag, 16. Januar 2017

Wir konnten die inhabergeführte Firma Winweb als neuen Goldsponsor Partner gewinnen. Winweb ist spezialisiert auf ERP-Software für Unternehmen der Fleischwirtschaft. Die Software bildet alle Funktionsbereiche von der Schlachtung, über Einkauf, Lager, Zerlegung und Produktion bis hin zum Verkauf und der Anbindung von Filialen in einem integrierten System ab. Somit profitieren Sie von einem umfassenden System mit durchgängiger Chargenrückverfolgung, das die branchenspezifischen und gesetzlichen Anforderungen erfüllt.


Jahresmeeting 2017 in Heidelberg

Momentan erfolgt der letzte Feinschliff und die Abstimmung mit den Referenten. Die offizielle Einladung mit dem Tagungsprogramm erhaltet Ihr im Januar. Wir haben uns wieder einiges für Euch überlegt und die Jahrestagung in diesem Jahr nicht den eher produktbezogenen Themen gewidmet, sondern dem Menschen. Somit steht unsere Jahrestagung 2017 unter dem Motto:

„Der Faktor Mensch - mehr als eine Maschine“

Wir denken, dass wir Euch mit den Referenzen auf spannende Vorträge mitnehmen können. Auch für den Samstagabend haben wir für Euch etwas „für alle Sinne“ vorbereitet, lasst Euch überraschen. Also: Jetzt schon Zimmer reservieren, die Anmeldung bei uns wird im Januar verschickt. Und denkt daran: Bringt neue Leute mit, die Ihr für die Arbeit des IVBFF begeistern könnt.

 

>>> Hier geht es zum ausfüllbaren Anmeldeformular


informationen zwei2016

Die informationen zwei2016 stehen ab sofort im Mitgliederbereich zum Download bereit. Die Aussendung der gedruckten Version erfolgt in KW 50.


QM für Einsteiger

"Hören wir auf mit dem Dokumenten-Shi-Shi, fangen wir an Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement zu leben!“ So lautet das Zitat eines Unternehmers. IVBFF-Mitglied Dr. Sylvia Pfaff nimmt sich dieser Angelegenheit an und bietet am 17.11.2016 ein Seminar zum Einstieg in ein QM-System an. Die Zielgruppe für dieses Seminar liegt im Bereich der handwerklichen Lebensmittelverarbeitung.

 

>> Hier gibt es weitere Informationen und die Anmeldung


Gwinner’s is a winner

Gewonnen hat IVBFF-Mitglied Uwe Gwinner den Titel „2016 Best Places To Eat and Drink awards“ des Kootenay Business Magazins. Auch die IVBFF gratuliert an dieser Stelle herzlich zu dieser Nominierung.

Uwe ist seit 1990 Mitglieder bei unserer Vereinigung, hat sich bei einem Urlaub 2004 Hals über Kopf in das Land verliebt, wanderte 2009 nach Kanada aus und betreibt seit 2011 zusammen mit seiner Frau die deutsche Metzgerei Gwinner’s Country Butcher.

 

>> Hier haben wir den kompletten Pressebericht verlinkt


informationen eins2016

Die informationen eins2016 wurden versendet und stehen auch im Mitgliederportal als Download bereit.

 

Viel Spaße beim Lesen.


Studienreise ausgebucht

Momentan ist die Studienreise ausgebucht. Wir können daher "nur" die Warteliste anbieten. Wir prüfen aber zusätzliche Kapazitäten!


BranchenDialog Fleisch + Wurst

Liebe IVBFF Mitglieder,

am 1./2 Juni findet der diesjährige BranchenDialog Fleisch + Wurst unter dem Titel „Zukunft gestalten“ in Köln statt.  Die Fachkonferenz mit vielseitigen Praxisvorträgen, Networking-Abend und interessanten Betriebsbesichtigung wird gemeinsam von Lebensmittel Praxis, AMI und  GS1 Germany veranstaltet.

 

In diesem Jahr haben wir erstmalig die Möglichkeit, IVBFF-Mitgliedern in Abstimmung mit Angela Schillings-Schmitz, die vielen von euch als IVBFF-Mitglied und Branchenmanagerin bei GS1 Germany persönlich bekannt ist, eine Teilnahme zu Sonderkonditionen (€ 449,-) anbieten zu können. Die Kontaktdaten von Angela sind im Mitgliederportal hinterlegt.

 

Weitere Infos zum Programm und Anmeldung: https://www.gs1-germany.de/no_cache/gs1-academy/veranstaltungen/detail/seminar/BranchenDialog-Fleis-2094/seminar-termin/2016-06-01_GS1-Germany-Knowledg_ID_3343/?tx_gs1seminars[section]=description&cHash=897baa8b31a25a09614dbe0e1c9f6c91 .

 

Für die Online-Anmeldung zum BranchenDialog Fleisch + Wurst unter Nutzung der IVBFF-Sonderkonditionen bitte den obigen Veranstaltungslink nutzen und im Notizenfeld „IVBFF-Konditionen“ (GANZ WICHTIG!!!!!) als Bemerkung hinzufügen.

 

>>> Das Programm steht zum Download bereit


INFORMATION Studienreise Portugal 2016

Liebe Mitglieder, Liebe Interessierte,

wir freuen uns, Euch das fertige Programm für die Studienreise 2016 nach Portugal vorstellen zu dürfen. Mit einem Mix aus kulturellen Highlights und Betriebsbesichtigungen hoffen wir, Euren Geschmack getroffen zu haben. Für alle inhaltlichen Fragen zur Reise und zur Planung steht Euch Patricia Czerniak gerne direkt unter czerniak(at)alimentum.ch und/oder +41 79 323 91 91 zur Verfügung. Die Anmeldung und Zahlung erfolgt wie immer über unseren Vorstand Mitglieder & Finanzen unter mitglieder(at)ivbff.net und/oder + 49 (0) 7841.24814.

Bitte meldet Euch bei Interesse, sobald wie möglich an, da wir Vorbuchungen übernommen haben, für die uns sonst die Fristen auslaufen.

 

Die Reise ist ausgebucht. Momentan prüfen wir die Erweiterung der Kapazität. Daher können wir "nur" die Warteliste anbieten.

Die Teilnehmerzahl ist auf insgesamt 30 Personen beschränkt.

 

Hier ein paar Informationen zum Reiseverlauf:

Unsere Reise beginnt im wunderschönen Lissabon, wo wir uns nach einer deutsch geführten Stadtbesichtigung auf Land und Leute mit einem traditionellen Fado-Abend voller portugiesischer Köstlichkeiten und Musik einstellen. Hört mal herein: http://www.srvinho.com/ . Der Abend klingt in einem eleganten Hotel in Lissabon aus.

Von Lissabon geht es Richtung Norden. Wir besuchen zunächst Nobre, einen großen Fleischverarbeitungsbetrieb der Campofrio Gruppe, um danach bei Acushla, einen berühmten Bio-Olivenölhersteller, der Olivenernte und -produktion beizuwohnen. Den Abend verbringen wir in einem typischen gehobenen portugiesischen Landhotel bereits in der Duoro-Region im Norden des Landes.

Die nächsten 1 ½ Tage reisen wir in der zum Weltkulturerbe erkorenen Duoro-Region, wo wir zunächst Serra das Fragas, einen Hersteller von typischen portugiesischen Ziegenkäsen, besuchen, um danach eine Panorama-Flussfahrt auf dem Duoro-Fluss in einer portugiesischen Dschunke mit Picknick aus Produkten der Duoro-Region zu genießen. Den Abend verbringen wir im erschwinglichen Michelin-1-Sterne-Restaurant Largo do Parco und übernachten in einem wunderschönen, pittoresk gelegenen Schloss.

Nach diesem märchenhaften Aufenthalt geht es weiter in die Vinho Verde-Region des Landes, wo wir die Quinta do Ameal, ein weltweit führendes Weingut für den Vinho Verde (den grünen Wein) besuchen. Wir lernen alles über den Weinanbau und die Produktion und beenden den Besuch mit einem Mittagessen auf dem Weingut. Danach machen wir uns auf zur Quinta dos Fumeiros, einem Hersteller geräucherter traditioneller portugiesischer  Fleisch- und Wurstwarenspezialitäten, wo wir die Produktion sehen und uns durch die Welt der Räucherwürste probieren werden. Dann heißt es auf nach Porto, wo wir vor dem gemeinsamen Abendessen in einem direkt am Hafen gelegenen Restaurant noch Taylor’s Portweinproduktion mit anschließender Verkostung auf dem Plan haben. Übernachtet wird in einem Hotel mit atemberaubendem Fernblick über Porto von der hoteleigenen Dachterrasse.

Der letzte Tag bricht an und wir erkunden bei einem gemeinsamen auf Deutsch geführten Stadtrundgang die Altstadt von Porto, der wunderschönen Stadt am Meer.

 

 

>>> Weitere Informationen stehen im Bereich Downloads bereit


4th International Course In Dry Cured Meat Products

Das IRTA (Institut für Landwirtschaft, Lebensmittelwissenschaft und -technologie, www.irta.eu) ist ein öffentliches Unternehmen mit langjähriger Erfahrung im Technologietransfer zu Lebensmittelbetrieben.

Nach den erfolgreichen ersten drei Durchführungen des Kurses in den vergangenen Jahren an der 70 Fachleute aus 25 Ländern teilnahmen, freuen wir uns, ankündigen zu können, dass vom  30. Mai bis 3. Juni 2016 der 4th International Course In Dry Cured Meat Products (vierter  internationaler Kurs über roh gepökelte Fleischprodukte) im Zentrum IRTA-Monells (Girona) stattfinden wird.

 

Im Anhang finden sie Details über den Inhalt des Kurses und ein Anmeldungsformular.

 

4th International Course In Dry Cured Meat Products ist für Fachleute geplant, die in der Produktion, in Forschung und Entwicklung, und im Vertrieb arbeiten. Die wichtigsten Aspekte bei der Herstellung von Rohwürsten und Rohschinken, sowie die neuesten Technologien und die letzten Trends in der Industrie werden im Laufe des Kurses thematisiert.

 

Mit dem diesjährigen Seminar wollen wir eine Reihe von Focusdiskussionen über Kernthemen starten; Das Seminar 2016 wird als HighLight folgendes Thema haben: Starterkulturen und ihr wichtiger Einfluss auf die Ausbildung sensorischer Aspekte in fermentierten Rohwürsten

 

Finden Sie weitere Informationen unter http://bit.ly/1UhNRCR

 

>>>Hier das Programm downloaden


10 Jahre FIS Europe

IVBFF-Mitglied Dr. Sylvia Pfaff ist mit ihrem in Bad Bentheim ansässigen Unternehmen Food Information Service, kurz FIS Europe, seit 10 Jahren erfolgreich am Markt. Dieses Jubiläum, zudem sie herzlich einlädt, wird am 10. Juni 2016 ab 14:00 Uhr im Hotel Bentheimer Hof gefeiert.

 

Das detaillierte Programm und weitere Informationen sind im Sylvias Profil im Mitgliederportal der IVBFF hinterlegt.


Erfolgreiches Jahresmeeting

Fotos: Monika Mathes - afz

Das Jahresmeeting 2016 der IVBFF stand unter dem Motto: Veränderungen sind Not-Wendig - Changemanagement in der Fleischwirtschaft. Am Freitagabend und Samstag wurde den Mitgliedern ein spannendes und informatives Programm mit namhaften Referenten geboten.

 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung fanden turnusmäßig Neuwahlen statt. Dr. Sylvia Pfaff (2.Vorstand) und Karl-Heinz Sablonski (3.Vorstand) standen nach vielen Jahren im Amt nicht mehr zur Verfügung und wurden mit Beifall der Mitglieder und der Vorstandskollegen herzlich verabschiedet. Neu ins Amt gewählt wurden Andreas Schlerka (2.Vorstand) und Anne-Kristin Spinner (3.Vorstand), ebenso Thomas Herschel (Kassenwart), der das Amt bisher kommissarisch begleitete.

 

Alle Berichte stehen für die Mitglieder im Mitgliederportal der IVBFF bereit.

 

 


HCC – Meat Promotion Wales ist neuer Gold-Sponsor der IVBFF

Walisisches Lamm- und Rindfleisch mit geschützter geographischer Angabe (g.g.A.) wird von der Hybu Cyg Cymru (kurz: HCC) – Meat Promotion Wales vermarktet. Die Marketing- und Förder-Organisation für rotes Fleisch (Lamm, Rind, Schwein) aus Wales (U.K.) existiert seit 2003. Seit 2004 wird HCC auf den DACH-Märkten durch Patricia G. Czerniak repräsentiert.

 

Die Aufgabenbereiche der HCC sind vielfältig. Zum einen ist HCC verantwortlich für die Unterstützung der walisischen Farmer bei der Zucht und Aufzucht ihrer Tiere sowie für die ständige Qualitätssicherung bei der Produktion von Lamm-, Rind- und Schweinefleisch in Wales. Weitere Aufgaben der HCC sind es, neue Märkte für walisisches Fleisch zu erschließen, den nationalen sowie internationalen Vertrieb zu fördern sowie das nationale und internationale Marketing für vor allem Walisisches Lamm- und Rindfleisch (g.g.A.) durchzuführen.

 

Als langjähriges Mitglied der IVBFF freuen wir uns über einen nun noch engeren Austausch und die Möglichkeit, einen kleinen Beitrag zur Arbeit und Unterstützung dieses wertvollen Vereins leisten zu dürfen.

 

www.walisischeslamm.eu

 

 


Jahresmeeting 2016

Das Jahresmeeting 2016 der IVBFF rückt näher und findet ja bekanntlich zum ersten Mal vom 04. bis 06. März 2016 in NRW im Sporthotel Landhaus Wacker statt.

Wie in jedem Jahr war die Auswahl der Themen eine Herausforderung, dennoch haben wir wieder ein vielseitig interessantes Gesamtpaket geschnürt und mit den jeweiligen Referenten abgestimmt.

Freut euch auf ein spannendes Jahresmeeting 2016 das unter dem Motto steht:


Veränderungen sind Not-Wendig
Changemanagement in der Fleischwirtschaft

 

Also schnell anmelden und zum Erfolg des Jahresmeeting 2016 beitragen.


Neue Leitsätze

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft:

Bekanntmachung der Neufassung bestimmter Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuches vom 25. November 2015.

 

>>> hier stehen die Leitsätze zum Download bereit

 

 


Lehmitz folgt auf Gassmann

Ab dem 1 Januar 2016 hat die Dagema einen neuen Mann an der Spitze. Manfred Lehmitz wird Nachfolger von Berthold Gassmann. Beide sind Mitglieder bei der IVBFF.

 

>>> Den ganzen Artikel lesen Sie hier

 

www.dagema.de


FLEISCHERVERBAND NRW

Das Thema "Fleisch und Wurst ist krebserregend" ist in aller Munde. Der FLEISCHERVERBAND NRW fasst es wie folgt zusammen:

 

„Ihr Fleischer-Fachgeschäft empfiehlt Ihnen bewussten und maßvollen Genuss. Es muss nicht immer Fleisch und Wurst sein, und wenn, dann achten Sie auf Qualität!“

 

>> Den ganzen Auszug aus aktuell 18/2015 lesen Sie hier

 

 


WHO stuft Fleisch als "möglicherweise krebserregend" ein

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Wurst und Schinken als krebserregend eingestuft. Je mehr verarbeitete Fleischprodukte jemand isst, desto höher sei sein Risiko an Darmkrebs zu erkranken, so die Forscher. Auch rotes Fleisch sei wahrscheinlich krebserregend.

 

Hierzu ein Zitat von Stephan Becker-Sonnenschein vom Verein DIE LEBENSMITTELWIRTSCHAFT e.V. in Berlin.

 

>>> Zum Zitat

 

www.lebensmittelwirtschaft.org

 

 


Rückverfolgbarkeit: Interviewpartner gesucht

Für ein Forschungsprojekt unter der Leitung des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) sucht das Institut für Public Management kleine und mittlere Unternehmen, die funktionierende Rückverfolgungslösungen in ihrem Betrieb umgesetzt haben. Sie möchten wissen und beschreiben, wie gute praktische Lösungen aussehen können – ob händisch, EDV-gestützt oder vollständig automatisiert.

 

Weitere Informationen zu dem Forschungsvorhaben gibt es unter der Rubrik Downloads.

 

Informationen zum Institut für Public Management (IMP) finden Sie unter www.ipm.berlin.

 

 


Warteliste für die Studienreise 2015

Wir haben die Teilnehmerzahl für die diesjährige Studienreise erreicht. Gerne setzen wir weitere Interessierte jedoch auf die Warteliste.

 

 


Guter Buchungsstand Studienreise 2015

Alle, die an der diesjährigen Studienreise teilnehmen wollen, sollten sich bald anmelden. Das Interesse an der diesjährigen Studienreise ist groß und es sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

 

 


Das Programm für die diesjährige Studienreise steht soweit und kann abgerufen werden. Gerne nehmen wir die Buchungen entgegen.

 

 

>>Hier stehen die Informationen zum Download bereit

 

 


Erfolgreiches Jahresmeeting 2015

Sind Veganer und Vegetarier eine Bedrohung oder gar eine Chance für die Fleischbranche? Mit diesen Fragen haben wir uns sehr konstruktiv beschäftigt bei dem diesjährigen Meeting in Leimen. Redaktionell wurde das Meeting von Monika Mathes/afz begleitet.

 

 >> Hier steht der Bericht zum Download bereit

 

 

 


Mehr Klarheit für Verbraucher – Evaluierung Lebensmittelbuch

Das Deutsche Lebensmittelbuch ist eine Sammlung von Leitsätzen, in denen über 2000 Lebensmittel und deren Beschaffenheit beschrieben werden.

 

>>> Weiterführender (externer) Link

 

>>> Evaluationsstudie zum Download

 

 


06. bis 08. März 2015 Jahresmeeting in LEIMEN

Diesen wichtigen Termin sollten sich alle Mitglieder der IVBFF gleich im Terminkalender notieren.

Mit Hochdruck arbeiten wir gerade an der Fertigestellung des Programms für das Jahresmeeting und die Hauptversammlung in Leimen, das in diesem Jahr von Freitag, 06. März bis Sonntag, 08. März 2015 im Hotel Villa Toskana in LEIMEN stattfindet. Wer jetzt schon sein Zimmer sichern möchte, kann dies gerne tun. Unter dem Stichwort "IVBFF" haben wir wieder ein Zimmerkontigent bestellt, das ab sofort zum Abruf bereit steht.


IVBFF-Mitglied Andreas Gaßner zum Obermeister gewählt

Die Mitglieder der Metzger-Innung München haben  Herrn Andreas Gaßner zum neuen Obermeister gewählt. Die Wahl fand traditionell im Saal des Zunfthauses statt.

Der 47-jährige Fleischermeister ist Geschäftsführer der Traditions-Metzgerei Gaßner GmbH in München und seit 2013 Mitglied bei der IVBFF.

Für die Ausführung des Amts als Obermeister der Metzger-Innung München wünschen wir ihm viel Erfolg.


Wir wünschen ein gutes und
erfolgreiches Jahr 2015


Rückblick Studienreise 2014

Die Studienreise ist erfolgreich abgeschlossen.

Trotz des abwechslungsreichen Programms war die Reise sehr stark negativ durch den Streik der Lokführer der Deutschen Bahn geprägt. Weitere Einzelheiten folgen. Die Teilnehmer bereiten die Reise gerade journalistisch auf.

Sylvia Pfaff hat auf dem Jahresmeeting die Reise ausführlich vorgestellt. In diesem Jahr steht die IVBFF-Studienreise unter dem Motto: Ein Blick über den Tellerrand.

 

 

Direkt nach der Vorstellung der Reise konnten wir die ersten Reservierungen entgegen nehmen. Da, wie in jedem Jahr, die Plätze begrenzt sind, sollte die Anmeldung zu der interessanten Studienreise bald erfolgen.


informationen eins2014

Die druckfrischen informationen eins2014 mit den Vorträgen und der Zusammenfassung der Mitgliederversammlung wurden an die Mitglieder verschickt.


 

 

Liebe Freunde, Förderer und

Mitglieder der IVBFF,

für Ihr / Euer Vertrauen zur Wahl zum neuen Vorstand des IVBFF nochmal meinen herzlichen Dank. Spannende und wertvolle Jahre liegen vor uns.

Aktuelle Branchenthemen fordern uns permanent. Wir setzen uns damit auseinander und bearbeiten sie, oftmals klar nachvollziehbar und manchmal auch mit Kopfschütteln behaftet. Wir in der IVBFF sprechen diese Themen an und sorgen in unserem Kreis für Diskussionen und Interesse. Diese Diskussions-Freude wünschen wir uns auch weiterhin für die Zukunft. Im Vorstand freuen wir uns daher auf Ihre / Eure Beiträge zu aktuellen Themen und laden Sie / Euch herzlich als Mitglieder, Freunde und Förderer dazu ein, sich aktiv im IVBFF zu beteiligen. Der gegenseitige Austausch von Fachinformationen, die Weiterbildung der Mitglieder sowie die Pflege des Netzwerkes ist unser primäres Ziel für die Zukunft.

Ein besonderer Fokus für uns, ist die Weiterentwicklung unseres Jahresmeetings in Heidelberg. Die jährliche Studienreise bildet weiterhin einen wesentlichen Schwerpunkt, da diese einen fundamentalen Beitrag dazu leistet, branchenbezogen den Blick über seinen eigenen Tellerrand hinaus zu schärfen. Einen weiteren Zentralpunkt für die Zukunft bildet der Ausbau unseres Netzwerkes, um als branchenbezogene Plattform wahrgenommen zu werden.

Michael Dostthaler (Vorstand a. D.) hat in seinem Vorwort die letzten 25 Jahre charakterisiert und den permanenten Wandel dargestellt. Um Schritt zu halten, bieten wir in unserem Netzwerk Orientierung und laden Sie / Euch dazu ein, diese zu nutzen.

 

Unser Erfolg ist immer die Folge von Etwas: IVBFF als Erfolgsfaktor!

 

Wir freuen uns darauf.

Euer Vorstand | Bernd Semelink


Neuer Vorstand gewählt

Turnusmäßig fand im Rahmen der Mitgliederversammlung die Wahl des 1. Vorstands statt. Der bisherige Amtsinhaber Michael Dostthaler stand aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Da die Mitglieder Bernd Semelink (bisher 2. Vorstand) als 1. Vorstand vorgeschlagen und gewählt haben, wurden weitere Wahlen notwendig. Zum 2. Vorstand wurde Dr. Sylvia Pfaff (bisher Schriftführerin) gewählt, 3. Vorstand bleibt Karl-Heinz Sablonski, Jacques de Lange ist neuer Schriftführer und Thomas Herschel ist weiterhin für die Mitgliederverwaltung und Finanzen zuständig.

 

>> Hier geht es zum Vorstand


Neuer GOLD-Sponsor

EBLEX (English Beef and Lamb Executive) unterstützt englische Erzeuger von Lamm- und Rindfleisch mit Marketing. Sowohl die Steigerung der Nachfrage als auch die Erhöhung der Bekanntheit nach qualitativ hochwertigem, englischem Lamm- und Rindfleisch stehen im Fokus der Aktivitäten. Dafür vermittelt EBLEX Kontakte zwischen Fleischimporteuren und englischen Exporteuren und stellt gezielt Produkt- und Marktinformationen sowie Informationsmaterialen über die besondere Fleischqualität aus England im deutschsprachgien Raum bereit.

EBLEX ist Teil der Förderorganisation für Agrarerzeugnisse AHDB (Agriculture and Horticulture Development Board) und seit dem Jahr 2000 Mitglied bei der IVBFF. In Deutschland wird EBLEX vom Informationsbüro ROYAL MEAT - mit dem Ansprechpartner Dr. Tim Schäfer - repräsentiert.


Kurioses

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 02.03.2014

14. bis 16. März 2014 Jahresmeeting und Wahlen

Diesen wichtigen Termin sollten sich alle Mitglieder der IVBFF gleich im Terminkalender notieren.

Mit Hochdruck arbeiten wir gerade an der Fertigestellung des Programms für das Jahresmeeting und die Hauptversammlung in Heidelberg, das wie gewohnt von Freitag, 14. März bis Sonntag, 16. März 2014 im Marriott Hotel in Heidelberg stattfindet. Wer jetzt schon sein Zimmer sichern möchte, kann dies gerne tun. Unter dem Stichwort "IVBFF" haben wir wieder ein Zimmerkontigent bestellt, das ab sofort zum Abruf bereit steht.


informationen zwei2013

Die druckfrischen informationen zwei2013 mit den Vorträgen und der Zusammenfassung der Mitgliederversammlung wurden an die Mitglieder verschickt.


Rückblick Studienreise 2013

Wales - wir kommen gerne wieder. So war der allgemeine Tenor im Anschluß an die Studienreise 2013.


16.10.2013 Start der Studienreise

Im Laufe des 15. Oktobers sind die Teilnehmer der diesjährigen Studienreise alle in Heathrow eingetroffen und haben sich auf die kommenden Tage eingestimmt. Weitere Informationen gibt es im Anschluß an die Reise.


Berthold Gassmann verlässt Sulmaq

Nach 23 Jahren verlässt Berthold Gassmann, Geschäftsführer der Sulmaq Meat Systems Technologies GmbH in Hohberg, Ende September den Maschinenbau. Damit beendet Gassmann auch sein langjähriges Engagement als VDMA Vorsitzender der Fachabteilung Fleischverarbeitungsmaschinen und Vorsitzender des IFFA Beirats. Der 61-Jährige wechselt zum 1. Oktober als Vorstandsvorsitzender zur Dagema eG. Der Einkaufsverbund mit über 30 Mitgliedsunternehmen bündelt ein jährliches Handelsvolumen von rund 500 Mio. Euro.

 

Wir wünschen dem IVBFF-Mitglied und IVBFF-Paten Berthold Gassmann viel Erfolg für seine neue Aufgabe.


Forum Rohwurst und Rohschinken I

Am 17. & 18. Oktober 2013 findet in Quakenbrück das Forum Rohwurst und Rohschinken I statt, das unter der Organisation von Prof. Dr. Herbert Buckenhüskes, Dr. Christian Hertel und Christian Vogel steht. IVBFF Mitglieder erhalten 10% Nachlass. Bitte einfach bei der Abmeldung mit angeben.


informationen eins2013

Die druckfrischen informationen eins2013 mit den Vorträgen und der Zusammenfassung der Mitgliederversammlung wurden an die Mitglieder verschickt.


Rückblick Jahresmeeting 2013

 

Das Jahresmeeting 2013 in Heidelberg ist Geschichte, das Jahr in der Fleischbranche hat damit so richtig begonnen.

 

Unsere Vorträge am Freitagabend, mit dem Thema Moslem, sowie am  Samstag unter anderem Fleischkonsum / Lebensmittelver- schwendung und das Thema Tierwohllabel waren nicht unumstritten.

 

Die Teilnahme und die Reaktionen haben aber gezeigt, dass die Auswahl aller unserer Themen und Referenten vom Ersten bis zum Letzten richtig war.

 

Die Information (WWF) über die notwendigen Flächen die zum produzieren von Lebensmittel notwendig sind, besonders bei Fleisch, sollte uns nachdenklich machen. Nicht deswegen, weil zur Produktion eines Kilogramms Fleisch weit mehr Fläche benötigt wird als für andere Nahrungsmittel. Der Nähr- und Energiewert ist viel höher, es schmeckt auch besser! Nein, es sollte uns nachdenklich werden lassen, wie hoch der Aufwand, wie hoch der Einsatz, wie groß die Fläche ist, die benötigt wird um ein Kilo zu produzieren. Im Gegensatz dazu betrachtet, wie gering die Wertschätzung, wie verschwenderisch der Umgang und wie niedrig der Preis ist, den wir für das hochwertigste Nahrungsmittel und den Produkten daraus erzielen. Weit unter der tatsächlichen Wertigkeit.

 

Das sollte uns zu denken geben und dies ist ein Ansatz, an dem wir arbeiten müssen.

 

Ein Programm wie das „Label Tierwohl" ist bei dem Lebensstandard, speziell in Deutschland,  langfristig die Zukunft! Unsere Schlachttiere müssen so nahe wie möglich in ihrem natürlichen Umfeld  aufwachsen und gemästet werden. Das sichert Qualität, wir bleiben konkurrenzfähig gegenüber der Drittlandsware, es steigert das Vertrauen der Kunden in unsere Produkte und wird zwangsläufig die Rendite erhöhen.

 

In diesem Sinne noch eine Anregung als Motto für den Rest des Jahres, dass in einer großen Zeitung der Lebensmittelbranche zu lesen war - wer immer nur Ja sagt, macht Umsatz, wer ab und zu einmal Nein sagt macht Gewinn!

 

Euer Vorstand

Michael Dostthaler | 1. Vorstand IVBFF


afz Nr. 16

Der Marktplatz im globalen Dorf. Social Media schafft Mehrwert.

 

>> Weiterlesen


afz Nr. 13

Der Pferdefleischskandal hat die Republik nicht erschüttert, aber verwundert.

 

>> Weiterlesen


Studienreise

Vom 16. bis 20.10.2013 findet die alljährliche Studienreise der IVBFF statt. Dieses Jahr führt uns die Reise nach Wales und bietet wie immer interessante Einblicke hinter die Kulissen anderer Betriebe.